Die Mondscheinschweinchen
Zucht von Rassemeerschweinchen seit 2000


Home    Über die Zucht     Zuchttiere    Würfe    Wurfplanung    Verkaufstiere   Links   Email
             
Auf dieser Seite werde ich, so aktuell wie es mir möglich ist (leider ist die Zeit meistens etwas knapp), Tiere aus meiner Zucht vorzustellen, die abzugeben, d.h. käuflich zu erwerben, sind.

Welches Schweinchen für welchen Käufer?
Es gibt zwei Kategorien bei meinen Abgabetieren. Zum einen sind das Meerschweinchen, die zur Zucht geeignet sind, zum anderen handelt es sich um Tiere, die aus verschiedenen Gründen nicht zur Zucht geeignet sind.
Bei allen zur Zucht geeigneten Tieren steht die Bemerkung "zur Zucht geeignet". Dabei handelt es sich um junge Säue und junge, aber durchaus auch ältere Böckchen.
Tiere, die nicht zur Zucht geeignet sind, sind zwar nicht für Züchter, aber dafür umso mehr für Liebhaber interessant. Solche Meerschweinchen können sein:
  • "Rentner" = Zuchttier, das zu alt ist zum Züchten oder Schwierigkeiten hatte beim Werfen oder bei der Aufzucht der Jungen. Meist 3 Jahre o.ä. alt.
  • "Kastrat" = Kastriertes Böckchen.
  • Schweinchen, die nicht so gut gewachsen und daher eher kleiner geblieben sind.
  • Schweinchen, die gemäß dem Zuchtstandard "Fehler" aufweisen. Diese Tiere werde ich in der Regel mit "eher Liebhabertier" bezeichnen. Das bedeutet, das Tier kann man bedenkenlos zur Zucht einsetzen, aber es hat einen äußerlichen "Makel" und jeder muss für sich selbst entscheiden, ob ihm das Tier in der Zucht weiterbringt oder nicht. Dabei kann es sich beispielsweise um ein Tier mit einer Fehlzeichnung handeln, welches bei einer Zuchtbewertung zwar durchfallen würde, aber meist gerade aufgrund des individuellen Aussehens für Liebhaber reizvoll ist.
Trägereigenschaften gebe ich an so gut ich kann. Ich gebe aber absolut keine Garantien, denn in den über 10 Jahren, in denen ich jetzt züchte, wurde ich trotz Wissen um Rassen- und Farbgenetik immer wieder überrascht. Besonders die Satinträger haben sich als hartnäckig erwiesen.
Mit dem Kauf eines Meerschweinchens erhält  der Käufer einen Abstammungsnachweis. Abgebildet sind drei Generationen. Es können aber gern auch mehr Ahnen angefragt werden.
Da die Frage oft gestellt wird, welche Gruppenkombination ich für Liebhaber, besonders für Einsteiger, empfehlen kann: Ein Kastrat und dazu ein bis drei Mädels, je nachdem wieviel Platz man zur Verfügung hat. Das ist nach meiner Erfahrung die konfliktärmste Zusammenstellung und bisher hatte ich bei dieser Empfehlung nie Reklamationen. In Mädelgruppen kann es riesen Zickenterror geben genauso wie Bockgruppen auch harmonisch sein können. Bei beiden Kombis kommt es sehr auf das Dominanzverhalten der einzelnen Tiere an.

Wie kommt das Tier zum neuen Besitzer?
Wenn man nun fündig geworden ist und sein Traumtier unter meinen Schweinchen gefunden hat oder auch seine Traum-Kombi aus mehreren Tieren, stellt sich nur noch die Frage wie kommt das Tier von A nach B?
Es gibt mehrere Möglichkeiten. Die erste und meine liebste ist die Selbstabholung. Diese wird meist begeistert von allen sächsischen Käufern wahrgenommen, weil sie viel Schwein zu sehen bekommen und so manches mal doch zwei Tiere statt einem die Heimreise antreten. Auch die Berliner nehmen die Entfernung noch recht gern in Kauf um selbst zu kommen.
Es ist aber kein Muss, womit wir zu Möglichkeit zwei kommen. In den letzten Jahren hat es sich als sehr zuverlässig und günstig erwiesen die Meerschweinchen per Mitfahrgelegenheit zu schicken. (www.mitfahrgelegenheit.de)
Allerdings gibt es immer noch Gegenden, in die sich kein Sachse zu trauen scheint und daher noch die dritte Möglichkeit: Der Versand per Overnight-Tiertransport. Das ist für mich aber wirklich die zu allerletzt in Frage kommende Reiseart, denn die Tiere werden mitten in der Woche zu ungünstigen Zeiten abgeholt, weswegen die Terminfindung oft langwierig ist und das Meerschweinchen dementsprechned später beim Besitzer eintrifft. Außerdem ist der Tiertransport teurer als eine MFG und die Schweinchen sind auch wesentlich länger unterwegs. Aber zur Not geht es natürlich.

Kontakt:
C. Proft
mondmeerchen@gmx.de
0176-23189197
(Sachsen)

Und das sind sie, unterteilt in "Kastraten", "Böckchen" und "Mädels". Viel Spaß beim Stöbern!

             
KASTRATEN



Derzeit 2 Kastraten
zur Abgabe (1x Himalaya, 1x SPW)




BÖCKCHEN

Wim von den MoSS Nuk von den MoSS Oswald von den MoSS
Marvin
Glatthaar l Himalaya
frei
Nuk
Rex l Cinnamonagouti
frei
Oswald
Glatthaar RT l Silbergouti
frei
Oleg von den MoSS Tyrion von den MOSS Pirot von den MOSS
Oleg
Rex l Silberagouti
frei
Tyrion
Glatthaar l Schokolade
frei
Pirot
English Crested l Slate Blue-Gold-W.
frei

DAMEN

Yra von den MOSS Yana von den MOSS
Yra
Glatthaar l Schwarz-Rot
frei
Yana
English Crested l Schwarz-Rot
frei


Weitere schöne Damen, Herren und Kastraten findet Ihr derzeit bei Caro:klick
Unsere Abgabetiere können gern auch kombiniert werden und zusammen ausziehen!






Impressum l sitemap
www.eastcavies.de
2000-2014